Schulverweigerung – Die 2. Chance  

  1. Kurzbeschreibung 

Das Projekt Schulverweigerung – Die 2. Chance begleitet  Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, die eine Mittelschule, eine Förderschule oder eine andere Schulform im Stadtgebiet München besuchen, wo der Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich ist, die passiv oder aktiv den Unterricht verweigern bzw. der Schule insgesamt fern bleiben und dadurch ihren Schulabschluss sichtbar gefährden. 

Ziel des Projektes ist es diese Schülerinnen und Schüler wieder in das Schulsystem zurückzuführen, damit ein Schulabschluss erreicht werden kann. Das Projekt wird durchgeführt vom Euro-Trainings-Centre (ETC) und finanziert vom Stadtjugendamt München. Es wird unterstützt vom Staatlichen Schulamt und den Sozialbürgerhäusern Münchens.

Welches Verhalten zeigen diese Schülerinnen und Schüler im Schulalltag:

  • Unentschuldigte Fehlzeiten (Tage, Stunden)
  • Stören des Unterrichts 
  • Unterrichtsausschluss 
  • Geistige Abwesenheit, Träumen im Unterricht 
  • Gehäufte entschuldigte Fehltage, die nicht mehr nachvollziehbar sind (durch Eltern oder Atteste)
  • Häufige und regelmäßige Verspätungen und einzelne Fehlstunden (evtl. in bestimmten Fächern)
  • Schulmaterial ist unstrukturiert und unvollständig, Hausaufgaben werden prinzipiell nicht erledigt 
  • schlechte Schulleistungen, Klassenziel oder Schulabschluss ist gefährdet

 

2.  Aufgabenfeld

Als persönlicher Ansprechpartnerin begleite und plane ich gemeinsam mit den SchülerInnen deren gesamten Bildungs- und Förderprozess. In enger Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern, der Jugendhilfe und anderen Kooperationspartnern vor Ort, werden Maßnahmen entwickelt und auf die individuelle Lebenssituation der jungen Menschen zugeschnitten. 

 

3.  Angebote

Die Angebotsgestaltung und -durchführung erfolgt in enger Zusammenarbeit und Absprache mit den verschiedenen Kooperationspartnern und sozialen Diensten vor Ort. 

  • Individuelle Begleitung der Schüler/-innen 
  • Intensive Motivationsarbeit 
  • Elternberatung 
  • Freizeit- und erlebnispädagogische Angebote 
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und Perspektivenentwicklung 
  • Schulberatung und Schullaufbahnplanung 
  • Vermittlung in schulergänzende Angebote 
  • Nutzung unseres Netzwerks bestehender Angebotsstrukturen 

 

Die Unterstützungsdauer richtet sich nach dem Bedarf. Sie beträgt in der Regel 1 Jahr und kann um 6 Monate verlängert werden. Ein Einstieg in das Projekt ist nach Absprache jederzeit möglich. 

  1. Kontakt

 

Vanessa Soutarson 

Euro-trainings Centre ETC e.v

Dientzenhoferstraße 68 

80937 München 

Mobil: 0171 450 01 57

 

E-Mail:  v.soutarson@etcev.de

 

Mittelschule München

Schleißheimer Str. 275

80809 München

 

Telefon:

089 / 358 81 65 - 20

 

Telefax:

089 / 358 81 65 - 33

 

E-Mail:

ms-schleissheimer-str-275@muenchen.de

 

 -------------------------------

 

Schulsozialarbeit

 

Telefon: 089 / 3588165 - 36

Telefax: 089 / 3588165 - 37

 

 E-Mail: 

al.goerg@muenchen.de

christ.mayer@muenchen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Schule macht mit bei SCHULE Kickt!, dem Schulförderprogramm der
Stiftung Kick ins Leben.